www.greizer-park.de
 
 
"Die Freunde des Greizer Parkes"

Mario Walther begrüßte im Theaterrestaurant die zum erste Treffen erschienenen Freunde des Greizer Parks

  Die Freunde des Greizer Parkes trafen sich erstmals am 7. Mai 2009 im Theater der Stadt Greiz. Der Initiator, Herr Mario Walther konnte eine große Zahl Interessierter begrüßen. Er erläutere am Anfang kurz seine Beweggründe für die Initiative. Der Greizer Park als wichtigstes touristisches Alleinstellungsmerkmal der Stadt Greiz erfährt noch nicht die Aufmerksamkeit die er verdient. Auch die Themen Ordnung und Sicherheit sowie die Parkpflege wurden als Schwerpunkte benannt.
  Lutz Zürnstein der zuständige Sachgebietsleiter in der Stadtverwaltung gab einen Einblick in die Entwicklung des Parkes. Er informierte die Anwesenden über die Anfänge als kleine Gartenanlage über die Zeit als Barocker Lustgarten bis zum heutigen Landschaftspark im englischen Stiel

 

Als Vertreter des Eigentümers, der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten nahm die Gartenreferentin Frau Catrin Seidel an dem Treffen teil. Sie erläuterte die Aufgaben der Stiftung als Eigentümer sowie die weiteren Pläne zur denkmalgerechten Entwicklung der Anlage.

 

Im Rahmen der sehr angeregten Diskussion kam immer wieder das Thema Radfahren im Park
und der Pflegezustand zur Sprache.
Mario Walther unterbreitete den Anwesenden den Vorschlag eine kleine Arbeitsgruppe mit der Vorbereitung einer Vereinsgründung zu beauftragen. Dieser Gruppe gehören an, Herr Mario Walther, Herr Ulrich Zschegner, Herr Christian Stark, Herr Peter Orth, Frau Erika Koopmann, Herr Antonio Antrilli und Herr Wolfgang Mecir. Die Arbeitsgruppe trifft sich erstmalig im Juni. Die Vereinsgründung ist für September geplant.

Text: Mario Walther

 

Die Freunde des Parks, die sich in dem zu gründenden Verein arrangieren wollen